Positive Wirkung des Probiotikums Lactobacillus rhamnosus GG bei Kindern mit ADHS

11.06.2021

Eine slowenische Pilotstudie zeigt, dass der probiotische Stamm Lactobacillus rhamnosus GG (LGG) eine positive Wirkung auf die ADHS-Symptome bei Kindern und Jugendlichen, ihre Lebensqualität und die Blutserumwerte von proinflammatorischen Zytokinen hat.

ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung) ist eine neurobiologische Störung, die häufig bei Kindern auftritt. In den letzten Jahren ist immer mehr über den Einfluss des Darmmikrobioms auf das Gehirn im Allgemeinen und bei Verhaltensproblemen wie ADHS im Besonderen bekannt geworden. Da frühere Forschungen zeigten, dass die Einnahme von Lactobacillus rhamnosus GG in den ersten 6 Monaten bei Säuglingen möglicherweise ADHS im späteren Leben vorbeugen könnte, wollten die Forscher untersuchen, welche Wirkung LGG bei Kindern und Jugendlichen mit ADHS haben würde.

 

Aufbau der Studie

Die Studie wurde als randomisierte placebokontrollierte Doppelblindstudie mit Parallelgruppen konzipiert. An der Studie nahmen 32 Kinder im Alter von 4 bis 17 Jahren teil. Alle Kinder waren mit ADHS diagnostiziert und nahmen keine Medikamente ein. Die eine Hälfte der Probandengruppe erhielt 3 Monate lang täglich 1 Kapsel mit dem probiotischen Stamm Lactobacillus rhamnosus GG (LGG) mit 10 Milliarden CFU (Anzahl lebensfähiger Bakterien), die andere Hälfte ein Placebo. Um die Auswirkungen auf die Symptome und die Lebensqualität zu beurteilen, wurden verschiedene Fragebögen verwendet. Diese wurden von den Kindern, Eltern und den Lehrern der Kinder ausgefüllt. Da die Zytokinwerte bei Kindern mit ADHS stark schwanken können, wurden zu Beginn und am Ende der Studie auch die Blutserumwerte verschiedener pro- und antiinflammatorischer Zytokine gemessen. Zytokine sind Proteine, die das Immunsystem regulieren; es gibt entzündungshemmende (antiinflammatorische) und entzündungsfördernde (proinflammatorische) Zytokine.

 

Ergebnisse

Nach 3 Monaten verzeichnete die Gruppe von Kindern mit LGG-Supplementierung im Vergleich zur Placebogruppe eine signifikante Verbesserung der Lebensqualität. Die Kinder berichteten von besseren körperlichen, emotionalen, sozialen und schulischen Leistungen. Es wurde auch festgestellt, dass die Serumspiegel verschiedener proinflammatorischer Zytokine (IL-6, IL-12p70, TNF-?) in der LGG-Gruppe signifikant verringert waren.

 

Zusammenfassung

Die Forscher kommen zu dem Schluss, dass der probiotische Stamm Lactobacillus rhamnosus GG die Symptome und damit die Lebensqualität von Kindern und Jugendlichen mit ADHS verbessern könnte. Dies legt nahe, dass eine Supplementierung mit LGG bei der Behandlung von ADHS von Vorteil sein kann. Obwohl die Ergebnisse vielversprechend sind, weisen die Forscher darauf hin, dass mehr Forschung notwendig ist, und zwar mit Studien, die eine längere Dauer von mindestens 6 bis 12 Monaten haben.

 

Quelle

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7092625/

, ,

Comments are closed.
Translate »
Interessante Berichte über Entwicklungen, seminars und Neuigkeiten