Archive | Forschung

phospholipide2

Liposome: Eine Revolution in der Bioverfügbarkeit

  Bei der Behandlung von Krankheiten mit Medikamenten oder Nahrungsergänzungen werden Therapeuten immer wieder von Absorptionsproblemen herausgefordert: Was passiert mit dem Wirkstoff im Körper? Kommt er tatsächlich am Zielort an? Die intravenöse Verabreichung scheint die sicherste Lösung zu sein. Doch nun gibt es eine Revolution in dem Bereich der Bioverfügbarkeit: Die liposomale Absorptionstechnologie. LIPOSOMALE ABSORPTIONSTECHNOLOGIE […]

lesen Sie mehr >>
darm reinigung 5

Darm Detox

  Die Existenz eines hochwirksamen Darmreinigungsmittels Seit Jahrhunderten ist der Mensch sich davon bewusst, dass ein gereinigter Darm für die Gesundheit sehr wichtig ist. Viele Kulturen haben Rituale und Mittel dazu entworfen. Sowohl bei den Katholiken als auch im Islam ist es üblich, eine Weile mehr oder weniger zu fasten, damit das Darmsystem Ruhe bekommt […]

lesen Sie mehr >>
fettlösliche Vitamin D

VITAMIN D: BEDARF GRÖSSER ALS GEDACHT

  Die Bedeutung von Vitamin D ist wesentlich größer als bisher angenommen. Es wird sogar von einer Vitamin-D-Mangel-Pandemie gesprochen.1 Nach neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen ist Vitamin D für die Regulierung der Expression von hunderten Genen (Schätzungen reichen von 200 bis 1.000) verantwortlich. Darüber hinaus wurden Vitamin-D-Rezeptoren (VDR) in vielen verschiedenen Gewebe- und Zellarten im menschlichen Organismus, […]

lesen Sie mehr >>
AHCC und intestinale Immunität

AHCC®: ein potenter Immunoceutical mit Alpha-Glukanen

Ein der beliebtesten Ergänzungen für Krebspatienten die in der komplementären und integrativen Medizin in Japan verwendet wird, ist AHCC® (Active Hexose Correlated Compound), ein alpha-glukanreiches Immunoceutical (eine Substanz mit immunologischer Wirksamkeit bei oraler Einnahme). AHCC wird in mehr als 700 Kliniken und Krankenhäusern im Land der aufgehenden Sonne verabreicht, um das Immunsystem der Krebspatienten bei […]

lesen Sie mehr >>
Pea pain

Palmitoylethanolamid bei durch Chemotherapien verursachten Nervenschädigungen

In dem spannenden Artikel “Antineuropathic Profile of N-Palmitoylethanolamine in a Rat Model of Oxaliplatin-Induced Neurotoxicity” beschreiben Pharmakologen die besondere schützende und schmerzstillende Wirkung von Palmitoylethanolamid bei durch Chemotherapien verursachten Nervenschädigungen. Veranlasst wurde ihre Arbeit von den positiven Ergebnissen, die in der Neurologischen Klinik von Professor Cruccu aus Rom erzielt worden waren.

lesen Sie mehr >>
ubiquinol

Ubichinol, das bessere Coenzym Q10

Die drei Hauptfunktionen von Coenzym Q10 Das im menschlichen Körper gebildete Coenzym Q10 hat drei Hauptfunktionen: • Coenzym Q10 spielt eine unabdingbare Rolle in der mitochondralen Energie-produktion jeder einzelnen Zelle (im Wechsel als Elektronen-Donor und -Akzeptor in der oxidativen Phos-phorylierung) und ist somit bedeutsam für die Vitalität und Gesundheit von Geweben und Organen. • Coenzym […]

lesen Sie mehr >>

Palmitoylethanolamid (PEA) bei Glaukom

Neue Studie über PEA in der Glaukom-Behandlung Palmitoylethanolamid (PEA) ist eine spezielle körpereigene Verbindung, die gebildet wird, um Schäden an Zellen zu verhindern, und die als wirksames Mittel gegen chronische Schmerzen und Entzündungen bekannt ist. Palmitoylethanolamid hat als natürliches Therapeutikum aber einen breiten Anwendungsbereich für verschiedenste Erkrankungen. Eine dieser Erkrankungen ist das Glaukom, wie sich […]

lesen Sie mehr >>

Magnesium

Das essenzielle Makromineral Magnesium ist für die Gesundheit überaus bedeutsam. Magnesium ist mengenmäßig der vierthäufigste Mineralstoff im Körper, nach Calcium, Kalium und Natrium. Der Körper enthält etwa 21 bis 28 Gramm Magnesium; 60% davon sind in das Knochengewebe und die Zähne eingebaut, 20% befinden sich in den Muskeln, 20% in anderen Weichteilgeweben und der Leber […]

lesen Sie mehr >>

Vitamin K vielseitiger als bisher gedacht

Das fettlösliche Vitamin K kennen wir vor allem als essentiellen Nährstoff für die Blutgerinnung, denn die Synthese verschiedener Blutgerinnungsfaktoren ist Vitamin-K-abhängig und ein Vitamin-K-Mangel kann zu Blutungen führen. Der Buchstabe „K“ steht für „Koagulation“, womit in der deutschen Fachterminologie die Blutgerinnung bezeichnet wird. Dies ist aber nicht die einzige Funktion von Vitamin K, wobei dieser […]

lesen Sie mehr >>

Was ist Palmitoylethanolamid (PEA)?

Palmitoylethanolamid, N-(2-Hydroxyethyl)-Hexadecanamid oder Palmidrol, abgekürzt PEA, ist ein Fettsäureamid (siehe Abbildung 1), das natürlicherweise im Körper von Mensch, vielen Wirbeltieren und Wirbellosen(1), aber auch in Pflanzen vorkommt. Die Kohlenstoffatome im Palmitoylethanolamid-Molekül sind in einer einfachen linearen Kette angeordnet, und das zeigt, dass Palmitoylethanolamid fettlöslich ist. Unsere Körperzellen bilden Palmitoylethanolamid als Antwort auf einen schädlichen Reiz. Dieser schädliche Reiz kann viele Ursachen haben: Gewebe- oder ellschädigungen durch Sauerstoffmangel […]

lesen Sie mehr >>

Gesponsert von

Interessante Berichte über Entwicklungen und Neuigkeiten
...
...